Kundgebung “Pfaffenhofen ist bunt”

#wirsindmehr

Das überparteiliche und von zahlreichen Vereinigungen und Organisationen getragene Aktionsbündnis “Pfaffenhofen ist bunt” lädt kommenden Montag am 17.09.2018 um 17 Uhr die gesamte Bevölkerung zu einer Kundgebung am Hauptplatz Pfaffenhofen ein.

“Die AfD wird immer mehr zum Sammelbecken für Rassismus und rechter Parolen. Wir wollen mit unserer gleichzeitigen Kundgebung dem Großteil der Bevölkerung die Möglichkeit geben Gesicht zu zeigen. Nachdem es unter dem Hashtag #wirsindmehr in den vergangenen Tagen bundesweit zahlreiche Aufrufe und Veranstaltungen gab, ist es auch in Pfaffenhofen an der Zeit ein starkes Zeichen zu setzen. Pfaffenhofen ist bunt und vielfältig. Wir sind mehr! Auch in Pfaffenhofen”, so Versammlungsleiter und Bündnis-Mitglied Markus Käser.

Die Bevölkerung aus Pfaffenhofen und dem Umland ist herzlich eingeladen ein lautes, starkes und friedliches Zeichen gegen Intoleranz, Ausgrenzung und Fremdenfeindlichkeit zu setzen.

Beginn der Veranstaltung ist um 17:00 Uhr.
Geplant sind mehrere Redner von lokalen Organisationen und Vereinen auf einer Bühne.

Wer die Veranstaltung unterstützen möchte, kann…

… seine Organisation listen lassen.
… einen Redebeitrag für seine Organisation anmelden.
… mit einem kleinen Geldbetrag zur Kostendeckung beitragen.

Bitte hier anmelden:
https://goo.gl/forms/hjGsnFpxfRqhnAf83

Das Orga-Team wird sich anschließend melden.

Über „Pfaffenhofen ist bunt“:
“Pfaffenhofen ist bunt” ist ein überparteiliches und von zahlreichen Vereinigungen und Organisationen getragene Aktionsbündnis, das sich für die Menschenrechte in unserer Gesellschaft einsetzen. Wir halten die deutsche Verfassung und die darin festgelegten Grundrechte für unabdingbar und wollen dafür eintreten, dass sie auch bei uns in Pfaffenhofen uneingeschränkt respektiert und geachtet werden. Der Besuch rechter Gruppierungen war der Auslöser unserer Aktivität. Sie dürfen keinen Nährboden hier finden. Wir stehen auf, bevor es zu spät ist! Versammlungsleiter ist Markus Käser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.